Familienlandwirtschaftsschule Manoel Monteiro

Schüler der Landwirtschaftsschule Manuel Monteiro werden mit der Praxis landwirtschaftlicher Arbeit vertraut gemacht und können gleichzeitig die Hochschulreife erlangen.
weiterlesen

Gesundheit! Tragen und getragen werden

Wie sehen die öffentlichen Gesundheitssysteme in unseren Partnerländern aus? Das fragen wir uns in dieser Ausgabe der Zeitschrift "Franziskaner Mission"
weiterlesen

Franziskanerschulen in Nordostbrasilien

Die CONASA-Schule und auch die Frei-Alberto-Schule ermöglichen Kindern aus armen Familien eine fundierte Ausbildung. Mit Freizeitangeboten und Schulprojekten fördern sie die Kreativität der Schüler und bewahren Sie so vor einem Leben auf der Straße.
weiterlesen

Frei-Alberto-Schule und CONASA-Schule

Leseprojekte, Zugang zu Computerkursen, Arbeitsgruppen für musische Fächer und werteorientierter Unterricht bilden die Grundlage für gut 750 Schüler und Schülerinnen in den Franziskanerschulen im Nordosten Brasiliens.
weiterlesen

Gewaltlos leben – Frieden schaffen

Diese Ausgabe unserer Missionszeitschrift bringt konkrete Beispiele, wie Franziskanerinnen und Franziskaner sich an die Seite von Menschen stellen, die Gewalt erleiden.
weiterlesen

Gesundheitszentrum São Francisco – Brasilien

Gemeinsam mit dem städtischen Gesundheitsamt organisieren die Franziskaner im Gesundheitszentrum „São Francisco“ medizinische Vorsorge für die Armen und die Leprakranken in der Hauptstadt Campo Grande / Brasilien.
weiterlesen

Solidaritätsnetzwerk SEFRAS

In São Paulo / Brasilien, erhalten Obdachlose und Afro-Brasilianerinnen und -Brasilianer, im Franziskanischen Solidaritätsdienst (SEFRAS) seelsorgerische, materielle und rechtliche Unterstützung.
weiterlesen

Franziskanerschulen in Nordostbrasilien

In Maranhão / Nordostbrasilien übernehmen die Franziskaner Verantwortung für die Schöpfung Gottes, indem Kinder aus armen Familien vor einem unwürdigen, perspektivlosen Leben auf der Straße bewahrt werden.
weiterlesen

São Paulo/Brasilien: 500.000ste Essensausgabe

„Vida para Todos“-„Leben für alle“. So nennen die Franziskaner in São Paulo die Aktion des Franziskanischen Solidaritätsdienstes, der nun seine 500.000ste Mahlzeiten an Bedürftige ausgab.
weiterlesen

Franziskanische Fraueninitiativen

Zwei Initiativen unterstützen Frauen in Nordostbrasilien: „Ninho“ in Bacabal und das Wäscherinnenprojekt in Teresina. Durch den Verkauf von Textilien sichern junge Frauen die Existenz ihrer Familien.
weiterlesen

„Wir leben wie mit einem Strick um den Hals!“

Franziskanerschwester Maria Arli aus Teresina berichtet uns in einem Brief über die Situation der Armen während der Corona-Pandemie in Brasilien.
weiterlesen

Familienlandwirtschaftsschulen in Maranhão / Brasilien

Die Familienlandwirtschaftsschule Manoel Monteiro in Maranhão bietet jungen Menschen die Möglichkeit zu einer fundierten schulischen Ausbildung.
weiterlesen