Das Einzige, was wir brauchen, ist weniger

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass weniger mehr wäre? Bruder Franz gefällt dieses Paradoxon, denn es gibt eine ganze Menge, von dem wir wirklich zu viel haben. Ein Kommentar.
weiterlesen

„Du musst Dein Ändern leben“

Viele der „guten Vorsätze“ zum Jahreswechsel dürfte sich bald schon in Wohlgefallen auflösen. Was für uns persönlich gilt, das trifft wohl auch auf die globalen Herausforderungen zu. Ein Kommentar von Bruder Markus.
weiterlesen

sinn.los.frei

Was ist meine Bestimmung? Welchen Sinn hat mein Leben? Der Mensch ist das einzige Wesen, das über solche Fragen nachdenkt – zumindest soweit wir wissen. Lesen sie die Zeitschrift Franziskaner online.
weiterlesen

Wann, wenn nicht jetzt

Die Spielregeln unseres Zusammenlebens müssen immer wieder neu verhandelt werden auf dem Fundament unserer Werte. Dafür müssen wir im Jetzt eigene Antwort finden. Ein Kommentar von Bruder Franz Richardt.
weiterlesen

A-H-A und S-O-S

Ein Rettungsring in festgefahrenen Diskussionen ist für Bruder Franz Richardt eine einfache Regel, die sensibilisieren, öffnen und nachdenken lässt. Ein Kommentar.
weiterlesen

Vertrauen

Um Unsicherheiten zu bestehen, ist Vertrauen notwendig. Nur – ich kann Vertrauen nicht einfach herbei befehlen. Es braucht Erinnern, Sinn erfahren und gestalten, um durch Krisen zu kommen. Ein Kommentar von Franz Richardt,
weiterlesen

Grenzen der Selbstbestimmung

Was bedeutet „Selbstbestimmung“ in Bezug auf mein Lebensende? Leben ist ein kostbares Geschenk. Darf ich als Erwachsener selbst meinem Leben ein Ende setzen? Ein Kommentar von Bruder Stefan.
weiterlesen

Bruder Tod – Bote des Lebens

Vorbilder für das Leben – die gibt es. Aber Vorbilder für das Sterben? Mit dem eigenen Tod beschäftigen sich die wenigsten. Heute wird der Tod meist verdrängt. "Das Leben genießen" lautet die Maxime. Die neue Ausgabe der Franziskaner Mission.
weiterlesen

Der Sehnsucht Raum geben

Lesetipp: Die Sehnsucht nach erfülltem Leben treibt viele Menschen unserer Zeit um. In ihrem Buch gibt Paulin Link hilfreiche Einblicke in die Praxis franziskanischer Wegbegleitung.
weiterlesen

Spirituelle Momente im Herbst

Der Herbst, eine Zeit der "Wandlung" und der Einkehr in das eigene "Selbst" beeinflusst den Menschen. Bruder Christoph zeigt, wie man mit Hilfe des Gebetes diese Zeit für sich fruchtbar machen kann.
weiterlesen

Wachsen über mich hinaus

Wie kann ich über mich hinauswachsen? Wie erkenne ich, was ich dazu benötige? Wie soll ich das bewerkstelligen? Am Beispiel von Franziskus zeigt die Autorin mögliche Lösungswege.
weiterlesen

Der Wolf in mir

"Liebe deinen Nächsten" - OK, schaff ich meist irgendwie ... aber "liebe deine Feinde" - wie naiv ist das denn?! Dem Wolf in die Augen schauen und ausbrechen aus der Spirale des Bösen.
weiterlesen