Pater-Vjeko-Berufsschule in Ruanda

Im vor allem von der Landwirtschaft geprägten Ruanda bedeutet die Pater-Vjeko-Berufsschule für die bisher schon fast 1.000 qualifizierten Jugendlichen eine große Hoffnung.
weiterlesen

Ausnahmezustand in Syrien – Bitte helfen Sie!

Unsere Mitbrüder haben während des Kriegs Syrien nie verlassen und sind vor Ort. Auch jetzt - in dieser katastrophalen Situation nach dem Erdbeben helfen sie, wo immer sie können.
weiterlesen

Nothilfe Syrien: Geschichten der Überlebenden des Erdbebens

Aus Syrien berichtet unsere franziskanische Partnerorganisation Pro Terra Sancta von der Situation der Überlebenden des verheerenden Erdbebens.
weiterlesen

Franziskanerschulen in Nordostbrasilien

Im Bundesstaat Maranhão, dem Armenhaus Brasiliens, setzen sich die Franziskaner seit Jahrzehnten für eine Gesellschaft ein, in der Kinder aus armen Familien vor einem unwürdigen Leben auf der Straße bewahrt werden.
weiterlesen

Krankenhaus in Guatemala

In Guatemala betreiben die Franziskaner schon seit Jahren neben Heimen für Senioren, Kinder und Menschen mit Behinderung zusätzlich ein Krankenhaus. Hier werden auch die Menschen behandelt, die sonst nirgendwo Hilfe erhalten.
weiterlesen

ABAI – „Leben für alle“

Die brasilianische Einrichtung zur Unterstützung von Kindern ABAI ist vor 40 Jahren von einer Schweizerin als Kinderschutzorganisation gegründet worden.
weiterlesen

Bewusstseinsbildung in Bolivien

Die GFBS Bewegung in Bolivien ist aktiv: Bäume werden gepflanzt und Müllsammelaktionen durchgeführt. Es gibt kindgerechte Infoveranstaltungen, Theatergruppen in Schulen uvm.
weiterlesen

Neues Klangerlebnis in der Franziskanerkirche St. Barbara

Dank modernster Technik können die Gläubigen in der Franziskanerkirche Sankt Barbara in Mönchengladbach neuerdings den Gottesdienst gut und klar verstehen.
weiterlesen

SEFRAS – Franziskanischer Solidaritätsdienst

Wie überall auf der Welt haben es sich die Franziskaner auch in der brasilianischen Millionenstadt São Paulo zur Aufgabe gemacht, den Armen zur Seite zu stehen.
weiterlesen

Umwelterziehung in bolivianischen Schulen

Die Bolivianer hegen eine große Ehrfurcht für Mutter Erde, die sie liebevoll ihre „Pachamama“ nennen. An ihren Schulen führen die Franziskaner hin zu einem geschärften Bewußtsein für die Umwelt und dem behutsamen Umgang mit der Schöpfung.
weiterlesen

Solidarität mit Minderheiten

Die Rechte der ethnischen Minderheiten in Vietnam werden von den zuständigen Behörden ignoriert. Franziskaner in Pleiku engagieren sich für die von staatlichen Behörden vernachlässigten Indigenen.
weiterlesen

Mother Earth Network in Ostafrika

Das “Mother Earth Network” in Kenia wurde von dem Franziskaner Hermann Borg 2011 initiiert. Mittlerweile wurden im Tal von Subukia Millionen von Bäumen gepflanzt und auch Andernorts gedeiht das Projekt.
weiterlesen