30.03.2021

Hymne zum Jubiläum 800 Jahre Franziskaner in Deutschland

„Barfuß wie Franziskus, dem Leben so nah“, von Helmut Schlegel und Norbert M. Becker

„Barfuß mit Franziskus, dem Leben so nah“. Bild von Dante Doria auf Pixabay

Zum 800. Mal jährt sich die Aussendung der ersten franziskanischen Brüder auf dem Pfingstkapitel 1221 in Assisi durch Franziskus nach Deutschland und ihre Ankunft und Aufnahme in Augsburg im Herbst desselben Jahres. Dieses Ereignisses, das zugleich die Geburtsstunde für die weitere Ausbreitung franziskanischer Spiritualität und Lebensweise nördlich der Alpen war, wird in Augsburg ein ganzes Jahr lange gefeiert.

1221 ließen sich die Brüder am Rand der Stadt Augsburg nieder. Sie lebten in Solidarität mit armen und einfachen Menschen an der Stelle, wo auch heute noch die Barfüßerkirche steht. Barfüßer – so wurden die Franziskaner in Augsburg genannt, weil sie als Zeichen ihrer Armut und ihrer Erdverbundenheit auf feste Schuhe verzichteten.

Auf dieses Zeichen nimmt auch das Jubiläumslied, das der Franziskaner Helmut Schlegel, Hofheim (Text) und der Herz-Jesu-Missionar Norbert M. Becker, Oase Steinerskirchen (Musik) im Auftrag der Veranstalter geschrieben haben, Bezug.

 

Hören Sie rein und singen Sie mit

Barfuß mit Franziskus, dem Leben so nah

Refrain:
Barfuß wie Franziskus, dem Leben so nah.
Geerdet und gelassen, trotz aller Gefahr.
Gott begegnen.
Menschen segnen.
Seht, die neue Zeit ist da.

Strophen:
Barfuß auf den Zehenspitzen
gehn mit federleichtem Schritt,
zärtlich sein und Leben schützen,
achten, wo der Fuß hin tritt.
Barfuß neue Wege wagen
ohne Waffen und Gewalt.
Den Schalom im Herzen tragen,
Friedensreich bekommt Gestalt.

Barfuß auf dem Hochseil tanzen,
Halt gibt Gottes Atemwind,
und ein Hoffnungsbäumchen pflanzen,
Zuversicht, wo Ängste sind.
Barfuß durch die Flammen laufen,
Liebe brennt wie Feuersglut.
Gottes Geistkraft wird uns taufen
schenkt uns Leichtigkeit und Mut.

Barfuß denken ohne Schranken –
bunte Vielfalt – unser Schatz.
Frei sind Worte und Gedanken,
Himmel hat für alles Platz.
Barfuß über’s Wasser gehen –
Gott ist da, sein Wort genügt.
Nach dem Fallen auferstehen.
Jesus hat den Tod besiegt.

Norbert M. Becker, Herz-Jesu-Missionar, Oase Steinerskirchen (Musik)
Helmut Schlegel, Franziskaner, Hofheim (Text)

Download als mp3. (Rechtsklick, Link speichern unter …)

Gesang: Norbert M. Becker, Kerstin Kaß
Tasten: Norbert M. Becker
Aufnahme, Mix & Schlagzeug: Michael Lutz


„Barfuß im Herzen der Stadt“ – unter diesem Motto wird an der Barfüßerkirche in Augsburg die 800jährige Präsenz der Franziskaner mit einem ökumenischen Jubiläumsjahr begangen.

Die Aktion läuft von Mai 2021 bis Sommer 2022 und wird am 20. 05 2021 um 18:00 Uhr mit der Ökumenischen Auftaktveranstaltung unter der Schirmherrschaft des Diözesanbischofs Bertram Meier und des evangelischen Regionalbischofs Axel Piper eröffnet. Mehr Infos unter barfuss-im-herzen-der-stadt.de.


Ein Kommentar zu “Hymne zum Jubiläum 800 Jahre Franziskaner in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.