01.06.2022 Franziskaner Mission Dortmund

Mother Earth Network in Ostafrika

Sensibilisierung für die Schöpfung

Natürliche Wälder spielen in Afrika eine wichtige Rolle. Sie regulieren Luftqualität, Bodenbeschaffenheit, Flora und Fauna. Außerdem sind die Wälder wesentlicher Bestandteil der Lebensgrundlage für die ländliche Bevölkerung. Bild von Subukia / Kenia.

Gottes wunderbare Schöpfung war für den heiligen Franziskus immer von großer Bedeutung. Diese Sorge um unsere Mutter Erde ist auch heute noch ein zentrales Anliegen der Franziskaner. Der Franziskanermissionar Hermann Borg initiierte im Jahr 2011 das “Mother Earth Network” in Kenia. Natürliche Wälder spielen in Afrika eine wichtige Rolle. Sie regulieren Luftqualität, Bodenbeschaffenheit, Flora und Fauna. Außerdem sind die Wälder wesentlicher Bestandteil der Lebensgrundlage für die ländliche Bevölkerung. So wurden schon Millionen Bäume im Tal von Subukia – circa 200 Kilometer von der Hauptstadt Nairobi entfernt – gepflanzt und weitere Aktionen auf städtische Armenviertel ausgeweitet. Auch in Schulen sind Baumpflanzaktionen in Planung, um das Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen bezüglich ihrer Umwelt zu sensibilisieren.

Kostenbeispiele

  • Finanzierung von Baumsamen: 100.- Euro
  • Informationsmaterial: 40.- Euro
  • Pflege und Wartung von Geräten: 60.- Euro
  • Honorar für forstwirtschaftliche Fachkräfte: 220.- Euro

Papst Franziskus beginnt seine Enzyklika über die Sorge für das gemeinsame Haus mit den Worten: „Laudato si‘, mi‘ Signore – Gelobt seist du, mein Herr“, sang der heilige Franziskus von Assisi. In diesem schönen Lobgesang erinnerte er uns daran, dass unser gemeinsames Haus wie eine Schwester ist, mit der wir das Leben teilen, und wie eine schöne Mutter, die uns in ihre Arme schließt.“ Unser Provinzial P. Cornelius Bohl ofm schreibt dazu in einem Vorwort für die jüngste Ausgabe der Zeitschrift „Franziskaner“ (Herbst/2021): „Von einer Erderwärmung und durch Smog vernebelten Großstädten wusste Franz von Assisi noch nichts. Sein Sonnengesang aber erspürt mit prophetischer Intuition, wie in der Schöpfung alles mit allem zusammenhängt: Sonne und Regen, das Wasser und die Luft, die Erde und der Mensch sind Schwestern und Brüder. Wir tragen füreinander Verantwortung. Wir haben nur gemeinsam Zukunft – oder eben keine.“

Bruder Hermann Borg kann inzwischen immer mehr Menschen davon überzeugen, wie sinnvoll das Projekt “Mother Earth Network” auch für die Identität und das Lebensumfeld der einheimischen Bevölkerung ist. Bild von Subukia / Kenia.

Projektpartner

Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Franziskaner Mission Dortmund
Franziskanerstrasse 1
44143 Dortmund
Tel.: 0231 / 176 337-5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Soest/Werl
DE13 4145 0075 0026 0000 34
WELADED1SOS

Direktlink zur Onlinespende


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.