Autor: Echter Verlag / Pressemitteilung

Es reicht

Auf dem Weg zu einer neuen Kultur des Teilens

Es reicht. Auf dem Weg zu einer neuen Kultur des Teilens. Buchreihe Franziskanische Akzente, Band 21, herausgegeben von Mirjam Schambeck und Helmut Schlegel.

Für eine neue Kultur des Teilens einzutreten bedeutet weit mehr als Almosen zu geben. Es geht um die Bereitschaft, das eigene Leben zu ändern. Gemeint ist die Abkehr von einer reinen Charity-Haltung, die zwar den Armen Anteil am Überfluss der Reichen gibt, aber nichts an den ungerechten Verhältnissen ändert.

Auf den Spuren Jesu und in der franziskanischen Tradition zu teilen heißt hingegen: Statusunterschiede zwischen Menschen abbauen. Auf Macht und Privilegien verzichten – nicht um des Verzichts, sondern um der Gerechtigkeit willen. Allen Menschen die gleiche Würde zuerkennen und die Verhältnisse so ändern, dass Menschen ihre Würde auch leben können. Auf dem Weg des Teilens zu erleben, dass es für uns gemeinsam reicht, entfaltet der Autor in diesem Buch Schritt für Schritt


Autor

Burkhard Hose ist katholischer Hochschulpfarrer in Würzburg. Nach dem Abitur in Hammelburg studierte er Philosophie und Theologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und in Luzern. Hose ist engagiert als katholischer Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Würzburg und Unterfranken e.V., seit mehr als zehn Jahren ist er Mitglied im Sprecher*innenrat des „Würzburger Bündnisses für Demokratie und Zivilcourage e. V.“ sowie durch den Stadtrat berufenes Mitglied im Würzburger Ombudsrat gegen Diskriminierung. Für sein Engagement erhielt Hose 2014 den Würzburger Friedenspreis.

Als Sprecher des Würzburger Flüchtlingsrates setzt sich Burkhard Hose für ein friedliches Zusammenleben von in Deutschland geborenen Menschen und Geflüchteten ein.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 100 Seiten
  • Verlag: Echter; Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-978-3-429-05397-0
  • Preis: 10,20.- Euro

2 Kommentare zu “Es reicht

  1. Hallo,
    ich fände es toll, wenn frantiskanische Veranstaltungen oder Fahrten für 2020 bald hier online zu lesen wären. Dann kann man besser planen.
    Herzlichen Dank im Voraus.

    Pace E Bene

    Tina Mais-Garza

    1. Hallo Tina
      Danke für Ihre Anfrage, wir arbeiten gerade daran die Angebote der Brüder und unserer Bildungswerke für das nächste Jahr einzuholen und werden die Highlights hier natürlich wieder auf der Webseite vorstellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.