Vivere – Leben aus franziskanischer Inspiration

[V6] Vivere versteht sich als eine Bewegung, in der Menschen - gleich welcher Herkunft, Religion oder Weltanschauung - gemeinsam nach Wegen suchen, das Evangelium in franziskanischer Spiritualität zu leben.
weiterlesen

Franziskanische Seelsorge und Caritas in den Anfängen

[7] ... "Während in der Stadt tagsüber einige Brüder in deutscher Sprache der Bevölkerung auf den Plätzen predigten, lebten andere mit den Aussätzigen vor der Stadt zusammen.“
weiterlesen

Die Internationalität der Minderbrüder

[V5] Ein kostbares historisches Erbe ist das Wissen um die nationale Bandbreite der ersten Brüder. Diese Internationalität hat sich bis heute bei den Franziskanern erhalten.
weiterlesen

Brennpunkt Köln-Vingst

[V4] Auf der Suche nach einem Wirkungsfeld in einem sozialen Brennpunkt entschieden sich die Franziskaner 1974 für Köln-Vingst - weil sie dort so viele Jugendliche herumlungern sahen.
weiterlesen

Der Entstehungsprozess der Leitsätze

[V3] Von 2016 bis 2019 haben sich die Franziskaner in Deutschland einem klärenden Prozess gestellt, um die Provinz in die Zukunft zu führen. Dabei entstanden auch die Leitsätze über Leben und Wirken der Brüder heute.
weiterlesen

Afrika ruft!

[V2] „Afrika ruft!“ lautete die Einladung des Generalministers im Jahr 1982 an den gesamten Orden. 29 Brüder aus 14 Nationen folgten ihr. Darunter auch mehrere Brüder aus Deutschland.
weiterlesen

Der Weg nach Osten

[V1] Nach dem Zusammenschluss der Vizeprovinz der ehemaligen DDR mit der Sächsischen Franziskanerprovinz 1992 reiften Überlegungen, eine Fraternität in einen sozialen Brennpunkt im Gebiet der ehemaligen DDR zu gründen.
weiterlesen

Ein fiktiver Dialog über acht Jahrhunderte hinweg

800 Jahre trennen Bruder Jordan von Bruder Johannes. Beide verbindet die franziskanische Lebensweise im Orden des hl. Franziskus. Sie erzählen uns von ihren Erfahrungen.
weiterlesen

Warum wir das Jubiläum feiern sollten

[1] Wir zählen heuer 800 Jahre franziskanische Geschichte in Deutschland. Ein unvorstellbarer Zeitraum des Erinnerns. Und es ist kein Zufall, dass „zählen“ und „erzählen“ den gleichen Wortstamm haben …
weiterlesen

Ja und Amen oder auch nicht

[2] „… und so wurden einige verprügelt, einige eingekerkert, andere ausgezogen … um den Leuten als belustigendes Schauspiel zu dienen.“ Erfahren Sie, wie die ersten Franziskaner in Deutschland scheiterten.
weiterlesen

Aus Schaden klug geworden

[3] Die Brüder wagten sich 1221 erneut nach Deutschland. Angeführt von Cesarius von Speyer, einem deutschen Theologen, der im Heiligen Land den Franziskanern beigetreten war und Franziskus auf der Rückreise seiner Orientreise begleitet hatte.
weiterlesen

Mit Herz und Verstand

[4] Wie die ersten Franziskaner Deutschland für sich gewannen: Innerhalb weniger Jahre gelang es dem gut vernetzten Bruder Cesarius von Speyer Niederlassungen und Provinzen zu Gründen.
weiterlesen