Franziskaner in Deutschland

Die Franziskaner haben sich in 800 Jahren von einer kleinen Bewegung zu einem der größten katholischen Männerorden weltweit entwickelt. Auch in Deutschland wirken die Brüder seit 1221.
weiterlesen

Hängt die Zukunft des Ordens an einem morschen Baum?!

Auf dem Gelände der Eremo delle Carceri, nahe Assisi, gibt es eine uralte Steineiche. Die Legende besagt, der Orden des Franziskus werde so lange bestehen, wie dieser Baum steht.
weiterlesen

Franziskaner sichern wertvollen Buchbestand

Durch notwendige Klosterschließungen ergeben sich an manchen Standorten wichtige Fragen nach dem Umgang mit Kulturgütern. Für einige alte Bibliotheken wurde nun eine gute Lösung gefunden.
weiterlesen

Pater Hubert Nelskamp verstorben

Hubert wirkte die meiste Zeit seines Lebens als Missionar in Japan in der Pfarrarbeit in Osaka (Minoo, Ikuno und im Arbeiterviertel Kamagasaki) und sorgte sich dort um die philippinischen Gastarbeiter.
weiterlesen

Pater Armin Föhr verstorben

Pater Armin war seit 2006 Schwesternseelsorger der Gengenbacher Franziskanerinnen. Nach langer schwerer Krankheit verstarb er am 17. März im Altenheim Haus Bethanien in Gengenbach.
weiterlesen

Pater Bardo Geßner verstorben

Mit großem Engagement wirkte Pater Bardo als Gefängniseelsorger und als Kurat der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Die letzten Jahre verbrachte er in der Seniorenkommunität in Fulda, wo er am 12. März friedlich verstarb.
weiterlesen

Vor 400 Jahren kamen die Franziskaner zurück nach Fulda

1620 kamen die Franziskaner nach Fulda zurück und errichteten an der Severinkirche ihren Konvent. Seit 400 Jahren leben und arbeiten die Brüder des Heiligen Franziskus in der Bischofsstadt.
weiterlesen

Pater Wolfgang Mayer verstorben

Viele Jahre sprach P. Wolfgang als Krankenhausseelsorger den Menschen Mut zu. 2016 musste er krankheitshalber nach Dortmund, umziehen, wo er am 10.. Februar 2020 nach langer Krankheit verstarb.
weiterlesen

Franziskaner verlassen im Sommer Wiedenbrück

Im Sommer dieses Jahres werden die Franziskaner nach mehr als 370 Jahren vielfältigen Wirkens das Kloster in Wiedenbrück verlassen. Der Abschiedsgottesdienst ist am 28. Juni 2020.
weiterlesen

Pater Andreas Müller verstorben

Mit viel Herzblut und persönlichem Einsatz arbeitete Pater Andreas unermüdlich viele Jahre im Einsatz für die Mission und die Armen. Er verstarb am 03. Februar in Fulda.
weiterlesen

Genossenschaftsgründung im Kloster Wiedenbrück

Mit der Genossenschaftsgründung "Kloster Wiedenbrück eG" ist der Weg geebnet für die Zukunft des Hauses, als Ort der Begegnung und des Engagements.
weiterlesen

Neviges sagt Danke

Eine Ära geht zu Ende: nach 345 Jahren Präsenz haben sich die Franziskaner am 12. Januar 2020 vom Marienwallfahrtsort Neviges verabschiedet.
weiterlesen

Letztes Weihnachtsfest der Franziskaner in Neviges

Für die Franziskaner ist es diesmal das letzte Weihnachtsfest, das sie in Neviges feiern, dem Wallfahrtsort, den der Orden 345 Jahre lang betreut hat.
weiterlesen